OrdinationLeistungenCurriculumkontakt
 
 

Hyperhidrose

Schweißdrüsenentfernung durch Laserbehandlung bei axillärer Hyperhidrose

Die Behandlung mit dem Laser zählt zu den minimal-invasiven Eingriffen bei der Therapie gegen Hyperhidrose, also dem übermäßigem und krankhaftem Schwitzen

Das Gerät wird derzeit nur im Bereich der Achseln zur Entfernung der Schweißdrüsen benutzt.
Nach einer örtlichen Betäubung wird dem Patienten eine Laserfaser in das markierte Hautareal unter den Achseln eingeführt. Dazu ist nur ein kleiner Schnitt von 2mm notwendig.
Danach wird der Laser aktiviert und die Schweißdrüsen dauerhaft verödet. Der Eingriff erfolgt ambulant.
Schon ab dem Behandlungszeitpunkt merkt der Patient eine ca.70% Reduktion der Schweißmenge.

Die Methode ist wesentlich schonender als die Ausschabung oder Absaugen der Schweißdrüsen. Die Nebenwirkungen der Laserbehandlung sind im Vergleich dazu niedriger.

Die Behandlung mit dem Laser ist zunächst auf den Bereich der Achseln beschränkt.
Haben SIe Fragen zur Therapie? Dann vereinbaren Sie einen Beratungstermin in meiner Ordination, ich bin gerne für Sie da.